Entwicklung und
Herstellung von Anschlüssen für
Nutzkraftfahrzeugbremsanlagen

PRODUCT UPGRADE


Presentazione standard1

Tosi F.lli is pleased to announce the engineering of an environmental Oring on all RTC push-in models adding further protection from dust, dirt, salt and other polluting agents. This important upgrade brings our product to the highest performance and safety standards. A state-of-the-art level that guarantees the best possible available push-in solution for Air Brake […]

Read More...

Covid19 Emergency


Logo e covid

WE ARE OPERATIVE !!! In full respect of workers’ safety and emergency provisions.

Read More...

WOOOOOW 2019


WOW foto

Il giorno 8 novembre abbiamo partecipato come espositori al Salone dell’orientamento scolastico, della formazione e del lavoro a Novara (WOOOOOW 2019). I giovani rappresentano una grande risorsa per la nostra realtà e teniamo a divulgarlo nel modo migliore.  

Read More...

Produktion

Die Herstellung unserer Anschlüsse erfolgt auch auf der Grundlage der Bedürfnisse der Kunden, mittels einer Projektentwicklung mit dem Programm CAD 3D. Sämtliche neu entwickelten Produkte werden während deren Entwicklung prototypiert und überwacht und sodann gemäss den Iveco Standardnormen 18-2715 getestet, um den spezifischen Anforderungen des TÜV zu entsprechen. Die hergestellten Einzelteile werden mittels Strang und Guss mit technologisch fortgeschrittenen Anlagen produziert. Nach Bedarf des Kunden können verschiedene interne thermische Behandlungen und äussere galvanische Aufbereitungen vorgenommen werden. Die fertigen Anschlüsse werden sodann zu 100% durch spezialisierte Fachleute erneut geprüft.

Anschlüsse für Bremsanlagen

Die SIRIT-Anschlüsse für Bremsanlagen richten sich nach der Norm DIN 2353. Die umfangreiche Produktpalette ist in der Lage, den Anforderungen der Hersteller von Lastwagen, Anhängern und Sattelanhängern sowie der Transformatoren und Ersatzteilhändler zu entsprechen.

Wiederverwendbare Verschraubungen für Bremsanlagen

DDer Schnellkupplungsanschluss SIRIT-RTC wurde zum Einsatz für Polyamidrohre 11/12 (Rilsan), 10/12 oder Elastomerpolyesterrohre (Hyltrel) entwickelt. Angespornt durch die Anforderungen des Marktes war das Ziel der TOSI-SIRIT dasjenige, in einem einzigen Anschluss die Möglichkeit zu vereinen, das Rohr nach dessen Verbindung wiederzugewinnen, dank Einsatz des Werkzeuges RTC TOOL.